Sankt Maria Magdalena Gernsheim
  Homepage der kath. Pfarrgemeinde Gernsheim
 
 
Pfarrei
Pfarrbüro
Hauptamtliche
Pfarrgemeinderat
Verwaltungsrat
Gruppen
Kirchenpatronin
Pfarrkirche
Wallfahrtsort Maria Einsiedel
KiTa St. Maria
Ideen-management
Informationen
Online-Formular
Download-Formular
Sonstiges
Pfarrmitteilungen & Gottesdienstordnung
Medien und Live-Streams
Gästebuch
Links
Jobs
Infos
Impressum
Datenschutz
Kontakt
Gemeinsam unterwegs zu einem befreienden Lebensstil  

Dies möchten wir Ihnen in der Fastenzeit 2021 anbieten. Wir laden Sie ein, einen Stationsweg zu gehen, der sich mit 5 Bereichen unseres Lebens befasst und Sie zum Nachdenken und zur Besinnung anregen möchte.

Die 5 Stationen beschäftigen sich mit den Themen:
„Befreiung von der Ausbeutung der Schöpfung“
„Befreiung von Gewalt und Krieg“
„Befreiung von Ausbeutung und Ungerechtigkeit“
„Befreiung von Wachstumszwang und Gier“
„Kirchengemeinde und Gruppierungen als Motor der Befreiung“

Wir möchten Sie einladen, über unser aller und Ihr ganz persönliches Konsumverhalten nachzudenken. Welche Auswirkungen hat Ihr Einkaufsverhalten auf unsere Umwelt und die Lebensqualität von Menschen in anderen Regionen der Erde? Welche Auswirkungen hat unser auf Gewinn und Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftssystem und kann ich es als einzelne Person beeinflussen? Kann ich mich von Lebens- und Konsumgewohnheiten befreien?

Papst Franziskus möchte in seiner Enzyklika „Laudato si’ – Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ alle Menschen zur Mitarbeit an der Zukunft unseres Planeten aufrufen. 55-mal fordert er zur Änderung eines Lebensstils auf, weg von der Konsumorientierung. Er weist mit Nachdruck darauf hin, dass die strukturell bedingte Armut nicht einfach durch Menschenfreundlichkeit überwunden werden kann, sondern durch eine Politik, die den Unterdrückten ihre Würde zurückgibt und sie zu selbständigen und der Teilhabe fähigen Bürgern macht.

Wir laden Sie deshalb ein, sich mutig auf den Weg zu machen, auf einen Weg, der soziale und ökologische Verantwortung bewusst machen möchte und zu einem würdevollen Leben aller Menschen führen könnte.

Der Stationsweg wurde von dem Hilfswerk Misereor als Gruppenwanderweg vorbereitet. Mit Blick auf die Corona-Pandemie ist eine derartige Gemeinschaftserfahrung leider nicht möglich. Sie finden daher über die gesamte Fastenzeit bis eine Woche nach Ostern an 5 Stationen in Gernsheim Informationen, Fakten und Anregungen ausgehangen. Es besteht an allen Stationen die Möglichkeit einen Zettel mit Impulsfragen und einem Gebet mitzunehmen. Die Stationen können jederzeit alleine und ohne Voranmeldung besucht werden.
Die Stationen befinden sich:

„Befreiung von der Ausbeutung der Schöpfung“
An einem Baum auf dem Pfarrer-Bosse-Weg

„Befreiung von Gewalt und Krieg“
im Europagarten an dem Gedenkstein für die Vertriebenen (Rheinstraße/Hafenstraße)

„Befreiung von Ausbeutung und Ungerechtigkeit“
an der Holzhütte des Gemüse-Netzwerk e.V., Bleichstraße 25

„Befreiung von Wachstumszwang und Gier“
an dem Wegkreuz Sudetenstraße/ Ecke Mainzer Straße (B44 alt)

„Kirchengemeinde und Gruppierungen als Motor der Befreiung“
an der Pestsäule im Rosengarten

Da ein gemeinschaftlicher Austausch über die Stationsinhalte aktuell nicht persönlich möglich ist, bieten wir Ihnen hierzu 2 Alternativen an:
  • Schreiben Sie Ihre Gedanken auf und heften Sie Ihren Zettel (gerne auch anonym) an die dafür in der katholischen Pfarrkirche vorgesehenen Pinnwand. Sie können das hierfür in der Pfarrkirche ausliegende Papier verwenden oder einen eigenen Zettel von zu Hause mitbringen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung bei dieser Form des Austauschs, denn wir würden gerne am Ende der Fastenzeit eine Zusammenfassung der Beiträge in einer Wortwolke erstellen.
  • Wir laden Sie zu einem Online-Treffen am 14. März 2021 um 18.00 Uhr mit Pfarrer Wunderle ein, an dem Sie die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen, vielleicht auch gute Beispiele oder Anregungen vorzutragen. Wenn Sie an dem Treffen teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an pfarrbuero<AT>maria-magdalena-gernsheim<DOT>de. Sie erhalten dann eine E-Mail mit weiteren Informationen.
Die einzelnen Stationsplakate in ausgedruckter Form liegen in der Kirche zur Mitnahme bereit. Fragen, Anregungen und Rückmeldungen können gerne an das kath. Pfarrbüro (Tel. 3374 oder pfarrbuero@maria-magdalena-gernsheim.de) gerichtet werden.

Wir bitte Sie, sich an die aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen zu halten und auf ausreichend Abstand zu achten, wenn Sie anderen Teilnehmern oder Spaziergängern begegnen und tragen Sie gegebenenfalls einen Mund-Nasen-Schutz.

Ihre Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Seitenerstellung in 0,03 Sekunden